AGB

1. ANWENDUNGSBEREICH

Udo Walz (im Folgenden „Anbieter“) betreibt auf der Internetseite www.udo-walz.com bzw. www.udo-walz.de einen Online-Shop, in dem Besuchern der Internetseite (im Folgenden „Besteller“) Waren zum Kauf vorgestellt werden. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen regeln den Verkauf von Waren durch den Anbieter an den Besteller. Sie gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen zwischen dem Besteller und dem Anbieter.


2. VERTRAGSABSCHLUSS

2.1 Anbieter und Vertragspartner für alle Bestellungen im Online-Shop ist:

Udo Walz
Kurfürstendamm 200
10719 Berlin

Telefon: +49 30 88 916 736
Email: udowalz@gmx.net
www.udo-walz.com

Steueridentifikationsnummer: DE 161614766

2.2 Vertragssprache ist deutsch.

2.3 Die Präsentation der Produkte im Online-Shop durch den Anbieter stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung dar, Ware über den Online-Shop zu bestellen. Mit der Versendung der Bestellung durch Anklicken der entsprechenden Schaltfläche gibt der Besteller ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.4 Die Annahme des Angebots erfolgt durch Versendung der Ware. Die automatisch zugesandte Email-Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist.

2.5 Bei der Bestellung über den Online-Shop umfasst der Bestellvorgang folgende Schritte:
Durch anklicken des Zeichens „Shop“ werden Besteller die Produktgruppen angezeigt. Bei anklicken der jeweiligen Produktgruppe erhält Besteller die Produktübersicht in der die Produkte abgebildet, bezeichnet und der jeweilige Preis ausgewiesen ist. Die gewünschte Ware kann durch anklicken des Button „Warenkorb“ ausgewählt werden. Anschließend werden Besteller die bereits in den Warenkorb hineingelegten Produkte angezeigt. Über die Funktionen „ändern“ bzw. „entfernen“ kann Besteller die Ware wieder aus dem Warenkorb entnehmen bzw. die Bestellung anpassen. Im Warenkorb werden die ausgewählten Produkte aufgelistet sowie der Gesamtkaufpreis angegeben. Zusätzlich sind Zwischensumme und Versandkosten ausgewiesen. Zuletzt sind Rechnungs- und Lieferanschrift vom Besteller einzugeben und die gewünschte Bezahlmethode auszuwählen. Der Bestellvorgang wird durch das Absenden der Bestellung über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ abgeschlossen.

2.6 Die Bestellung wird erst übermittelt, wenn der Besteller zuvor die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert und dadurch in die Bestellung mit einbezogen hat. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind jederzeit über den Internetbrowser lesbar und können ausgedruckt oder auf einem lokalen Rechner gespeichert werden. Nach Absendung der Bestellung erhält der Besteller unverzüglich eine Emailbestätigung, welche die Einzelheiten der Bestellung sowie eine Widerrufsbelehrung enthält und vom Besteller ausgedruckt werden kann.


3. ANGABEN ZU PRODUKTEN UND PREISEN

3.1 Die Angaben zu Produkten und Preisen innerhalb des Bestellvorgangs sind nicht rechtlich bindend sondern unverbindlich und freibleibend. Erst mit der Annahme des vom Besteller abgegebenen Angebots entsteht ein Anspruch auf Lieferung der Ware. Bis zu diesem Zeitpunkt hat der Online-Shop-Betreiber das Recht, von der Lieferung der angebotenen Waren im Falle ihrer Nichtverfügbarkeit Abstand zu nehmen.

3.2 Bei der Lieferung der Ware sind unwesentliche, geringfügige Abweichungen und Änderungen der Produkte gegenüber den Abbildungen oder Beschreibungen möglich.

3.3 Alle Preise enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.

3.4 Es gibt keine Mindestbestellmenge.

3.5 Unsere Angebote auf www.udo-walz.com bzw. www.udo-walz.de können online von Verbrauchern mit einer Rechnungs- und Lieferanschrift in Deutschland und Österreich bestellt werden. Eine Bestellung für Lieferung in andere Länder als Deutschland und Österreich ist möglich, kann aber ausschließlich nur telefonisch erfolgen.


4. VERSANDKOSTEN

4.1 Die entsprechenden Versandkosten werden dem Besteller im Bestellformular angegeben und sind von ihm zu tragen.

4.2 Wir berechnen für die Bestellung innerhalb von Deutschland gegen Vorkasse eine Versandkostenpauschale in Höhe von 6,99 Euro; für alle anderen Länder abweichend, je nach Posttarif.

4.3 Für die Lieferung in alle nicht in Ziffer 4.2 genannten Länder können höhere Portokosten anfallen, über deren Höhe bei der telefonischen Bestellung entsprechend informiert wird.

4.4 Die Versandkosten sind zuzüglich der Kaufpreise für die bestellte Ware zu zahlen.


5. Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse über einen vom Anbieter zu bestimmenden Versanddienstleister.


6. LIEFERZEITEN

6.1 Ware, die am Lager ist, kommt innerhalb von fünf Tagen nach Zahlungseingang zum Versand. Die Zustellung erfolgt innerhalb von 2-3 Werktagen ab Versand. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Die Frist für die Lieferung kann sich in einem solchen Fall um bis zu 14 Tage verlängern, wovon der Besteller unterrichtet wird.

6.2 In Fällen höherer Gewalt verlängert sich die Lieferzeit entsprechend, zum Beispiel bei Streik, Aussperrung, behördlichen Eingriffen, Energie- und Rohstoffknappheit, Transportengpässen und Betriebsbehinderungen beispielsweise durch Feuer, Wasser, Maschinenschäden und Blitzeinschlag. Die Lieferzeit verlängert sich nur dann, wenn der Anbieter die höhere Gewalt nicht vorhersehen konnte und sie nicht verschuldet hat. Anfang- und soweit möglich Endzeitpunkte solcher Lieferhindernissen werden dem Besteller unverzüglich mitgeteilt.

6.3 Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den oben genannten Gründen, ist der Besteller berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach dessen erfolglosem Ablauf, ohne dass die bestellte Ware an den Besteller versandt worden ist, von seiner Bestellung zurücktreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, werden wir den Besteller unverzüglich davon unterrichten.

6.4 Im Falle eines Rücktritts des Bestellers vom Vertrag gem. Ziffer 6.3 werden bei Vorkasse etwaige Zahlungen des Bestellers an uns unverzüglich erstattet.


7. ZAHLUNGSMODALITÄT

7.1 Die Ware kann nur per Vorkasse bezahlt werden.

7.2 Auf der letzten Seite der Bestellung und in der Bestätigungsemail sind unsere Zahlungsverbindung und Hinweise zur Zahlung zu finden.


8. GESETZLICHE WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsbelehrung

8.1 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Udo Walz, Kurfürstendamm 200, D-10719 Berlin, Telefon:+49 30 88 916 736, Email: udowalz@gmx.net) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

8.2 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

8.3 Musterwiderrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

Udo Walz
Kurfürstendamm 200
10719 Berlin

Telefon: +49 30 88 916 736
Email: udowalz@gmx.net

Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:
________________________________________________
________________________________________________
________________________________________________
________________________________________________

Bestellt am (Datum)/erhalten am (Datum):
________________________________________________

Name des/der Verbraucher(s):
________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s):
______________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):
______________________________________________

Datum:
______________________________________________
(*) Unzutreffendes streichen.


9. GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

9.1 Die Gewährleistung richtet sich nach dem gesetzlichen Mängelhaftungsrecht.

9.2 Sofern die Ware mit Mängeln behaftet ist, werden wir in angemessener Zeit für eine Nacherfüllung, d. h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel sorgen. Ist die von Ihnen gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, sind wir berechtigt, in der anderen Form Nacherfüllung zu leisten. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch uns getragen. Gelingt uns die Nacherfüllung nicht, so haben Sie wahlweise das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufes oder Herabsetzung des Kaufpreises.

9.3 Mangelhafte Waren sind an uns zurückzusenden, es sei denn, Sie haben sich zur Minderung des Kaufpreises entschlossen. Die Kosten für die Rücksendung im Falle eines Mangels sind von uns zu tragen.

9.4 Mängelansprüche verjähren innerhalb von 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Auslieferung der Ware.

9.5 Eine Haftung des Anbieters für Schäden – gleich aus welchem Rechtsgrund – tritt nur ein, wenn der Schaden
a) durch schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (eine Pflicht, ohne deren Erfüllung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist) verursacht worden ist
oder
b) auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Anbieters zurückzuführen ist.

9.6 Im Fall einer Haftung durch Anbieter für die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt, ist die Haftung auf denjenigen Schadensersatz begrenzt, mit dessen Entstehen Anbieter aufgrund der ihm zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischer Weise rechnen musste. Dies gilt in gleicher Weise für Schäden, die aufgrund grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Mitarbeitern des Anbieters verursacht werden, welche nicht zu dessen Geschäftsführung oder leitenden Angestellten gehören.

9.7 Die Haftung für Folgeschäden, insbesondere auf entgangenen Gewinn oder Ersatz von Schäden Dritter wird ausgeschlossen, es sei denn, es fallen Anbieter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.

9.8 Anbieter erbringt seine Leistungen im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten. Die Haftung für Leistungsstörungen aufgrund höherer Gewalt oder sonstiger äußerer Ereignisse, die Anbieter die Leistung zeitweise oder auf Dauer unmöglich machen oder unzumutbar erschweren, ist ausgeschlossen, es sei denn, Anbieter handelt grob fahrlässig oder vorsätzlich. Ereignisse im vorbezeichneten Sinn sind unter anderem technische Ausfälle von Telekommunikationsanlagen, Ausfälle bei der Stromversorgung und Naturkatastrophen.

9.9 Schadensersatzansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleiben durch die vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt.


10. EIGENTUMSVORBEHALT

Das Eigentum an der Ware geht erst mit der vollständigen Zahlung des Kaufpreises auf den Besteller über.


11. DATENSCHUTZ/EINWILLIGUNG IN DIE VERWENDUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

11.1 Der Anbieter wird im Hinblick auf personenbezogene Daten des Bestellers die maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), wahren.

11.2 Personenbezogene Daten des Bestellers werden vom Anbieter erhoben, verarbeitet und genutzt, wenn und soweit dies für die Begründung, die Durchführung oder die Beendigung des mit dem Besteller geschlossenen Kaufvertrags erforderlich ist.

11.3 Eine weitergehende Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten des Bestellers erfolgt nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder der Besteller eingewilligt hat.

11.4 Dem Besteller ist bekannt, dass für die Begründung und die Durchführung dieses Vertrags dessen Name, Verbraucher- bzw. Unternehmereigenschaft, Adresse sowie gegebenenfalls Geburtsdatum und Bankverbindung erforderlich sind und stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zu diesem Zweck zu.

11.5 Der Anbieter ist berechtigt, die Daten des Bestellers an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung dieses Vertrags (z.B. für Versand oder Rechnungsstellung) erforderlich ist. Der Besteller ist auch damit einverstanden, dass der Anbieter diese Daten – im Rahmen des gesetzlich Zulässigen – zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung an Dritte (z.B. Inkasso-Unternehmen) weiterleitet.

11.6 Der Anbieter wird dem Besteller unter den gesetzlichen Voraussetzungen auf Verlangen unentgeltlich Auskunft über die den Besteller betreffenden, gespeicherten personenbezogenen Daten erteilen. Der Besteller hat unter den gesetzlichen Voraussetzungen das Recht, die Löschung, Korrektur oder Sperrung seiner Daten zu verlangen.

11.7 Die verantwortliche Stelle für sämtliche Datenschutzbezogenen Fragen sowie für die Ausübung der unter Ziffer 12 beschriebenen Rechte ist:

Udo Walz
Kurfürstendamm 200
10719 Berlin

Telefon: +49 30 88 916 736
Email: udowalz@gmx.net


12. ANWENDBARES RECHT

Auf Verträge zwischen dem Anbieter und Besteller ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG). Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Besteller als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.


13. ÄNDERUNGEN DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Der Anbieter behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Streichungen, Ersetzungen oder Ergänzungen jederzeit zu ändern. Auf eine Bestellung finden jeweils die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung, die zum Zeitpunkt der Bestellung in Kraft sind, es sei denn eine Änderung an diesen Bedingungen ist gesetzlich oder auf behördliche Anordnung erforderlich (in diesem Fall finden die aktuellen Geschäftsbedingungen auch Anwendung auf Bestellung, die vor ihrem Inkrafttreten getätigt wurden).


14. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

14.1 Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich- rechtliches Sondervermögen, so ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen dem Anbieter und Ihnen Berlin.

14.2 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.